Hecken und Gehölze


Gehölze und Sträucher, wie Flieder und Forsythien sind aus dem Garten nicht wegzudenken. Wenn wir Blüte und Wuchs von Gehölzen, Hecken und Sträuchern positiv beeinflussen wollen, arbeiten wir mit dem fachmännischen Gehölzschnitt. Er fördert die Gesundheit der Pflanze und sorgt für ihre Verjüngung.


Zeit für den Gehölzschnitt

Die beste Zeit für den Gehölzschnitt der Sommerblüher ist im Winter. Mögliche Frostschäden werden im Frühjahr beschnitten. Nach dem Maischuss sollte im Juni ein Gehölzschnitt bzw. Formschnitt an Lebensbäumen, Koniferen, Thujapflanzen, Buchsbäumen etc. vorgenommen werden. Diese sollten nach dem Maischuss geschehen, da nur im jungen Trieb neue Knospen für das kommende Frühjahr gebildet werden. Somit kommt es zu einer stärkeren Seitentriebbildung (Bestockung) im Folgejahr. Wir unterscheiden zwischen Erhaltungsschnitt, Verjüngungsschnitt und Gesundschnitt.

Für die Gehölz- und Heckenschnitte ist Erfahrung und Know-how unerlässlich, die Ausführung durch den Fachmann ist angeraten. Die Grünland-Landschaftsbau GmbH kümmert sich um den optimalen Schnitt Ihrer Gehölze, Heckenpflanzen und Sträucher.